Donnerstag, 21 September 2017 08:21

Neuer Zwanziger in Mondsee

Martina Austin und Michael Reichenbach haben aus der Verlassenschaft unseres Segelfreundes Jo Bald vom Steinhuder Meer die 20m²-Rennjolle "Undine" Z 419 erworben. Damit ist die Flotte in unserer Traditions- und "Leitklasse" auf nunmehr 7 Stück angewachsen. Vom Steinhuder Meer hat bereits der „Uranos“ Z 28 in Mondsee einen neuen Heimathafen gefunden, Z 398 „Oanda“ ist bei General als ehrgeiziges Restaurierungsprojekt in Arbeit, daneben wartet Z 14 „Wurlitzer“ auf Reaktivierung. Z 12 “ Wiking III“, Z 440 „Bekassine II“ und  Z 33 „Freyja“ befinden sich neben „Uranos“ und „Undine“ in regattafähigem Zustand.

Mit der Undine, gebaut 1938 bei Görn in Steinhude, handelt es sich um ein ausgesprochen schönes, bestens gepflegtes und bekannt schnelles Schiff. Wir gratulieren den neuen Eignern zu ihrem Schmuckstück!

Wolfgang Püschl